Gemeinwesenarbeit und Seniorenhilfe

in der Gemeinde Weyarn

Seit 1. April 2015 beschäftigt die Gemeinde Weyarn in Kooperation mit der Stiftung Liebenau Frau Ute Haury in der Gemeinwesenarbeit. Sie sorgt hauptamtlich für eine enge, generationenübergreifende Vernetzung aller Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Weyarn.

Wichtig für die Gemeinwesenarbeit ist die Kooperation mit den Arbeitskreisen, die in der Vergangenheit die Grundlagen für eine erfolgreiche Seniorenarbeit gelegt haben. Der demografische Wandel ist längst auch in Weyarn angekommen, wie eine Befragung aller über 65-jährigen Gemeindebürger durch den Arbeitskreis Altersplanung bestätigt hat. Der AK Altersplanung und die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Betty Mehrer entwickelten daraufhin gemeinsam das seniorenpolitische Konzept der Gemeinde Weyarn, das auch die Einrichtung einer Stelle für Gemeinwesenarbeit beinhaltete.

Zu den festen Terminen der Gemeinwesenarbeit gehören zum einen der Mittagstisch für Seniorinnen/Senioren und Interessierte und zum anderen das Kaffeetrinken für die gleiche Interessensgruppe.
Diese Veranstaltungen finden jeweils einmal monatlich in unserem schönen Bürgergewölbe mit Bewirtung vom Klostercafé statt. -> aktuelle Termine
Wenn Sie diese Zeilen lesen und einmal vorbei kommen möchten, rufen Sie Frau Haury an (Tel.Nr siehe unten). Wir freuen uns über weitere Teilnehmer.

Außerdem hat Frau Haury ab 1. Januar 2016 die Seniorenhilfe als Koordinatorin und Anlaufstelle übernommen. Sollten Sie hier Hilfe benötigen  z.B. beim Einkaufen, Fahrtdienste, im Haushalt etc. melden Sie sich – wir finden kurzfristig eine Lösung. Auch gibt es seit letztem Jahr im Herbst den Besuchsdienst – „Zeit zu Zweit.“
Näheres über Frau Haury.

Ein zentraler Aspekt der Gemeinwesenarbeit ist das „Mehrgenerationenwohnen“ am Klosteranger. Hier hilft die Gemeinwesenarbeiterin mit, dass aktive Nachbarschaften entstehen, in denen sich die Bewohner wahrnehmen, unterstützen und dadurch mehr Lebensqualität in jedem Alter erfahren. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Das Büro von Frau Ute Haury befindet sich im Rathaus, Erdgeschoß, Zimmer 4.
Die Sprechzeiten sind

Darüber hinaus erreichen Sie Frau Haury unter: Tel.: 08020 – 1887-25 ( AB wird abgehört ) und unter ihrer E-Mail Adresse: lebensraum.weyarn@stiftung-liebenau.de

siehe auch >> Quest AG spendet an Stiftung Liebenau für die Gemeinwesenarbeit in Weyarn