Aktuelles aus der Gemeinde

Neues aus der Verwaltung     Weyarner NEWSLETTER abonnieren     Fotoberichte

HINWEISE - AKTUELLES - NEUES AUS DER VERWALTUNG:  

AKTUELLE VERANSTALTUNGEN:

REGELMÄSSIGE TERMINE IN DER GEMEINDE

AKTUELLE INFOS

WAS SONST NOCH WICHTIG SEIN KANN ...


 Bürgersprechstunde  -  Energieberatung - Seniorenhilfe - Gemeinwesenarbeit

Bürgersprechstunde
Jeden Dienstagnachmittag gibt es zwischen 17 und 19 Uhr in unserer Gemeinde eine Bürgersprechstunde.
Der Erste Bürgermeister und im Verhinderungsfalle der zweiteBürgermeister stehen an diesen Bürgersprechstunden für Auskünfte, Nachfragen und Anliegen im Rathaus zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächsten Bürgersprechstunden sind am
Dienstag, den 21.5. und 28.5.2019.

Sprechstunde zum energiesparenden Bauen und Sanieren
Die Gemeinde Weyarn bietet einmal im Monat eine kostenlose Energieberatung an. Frau Dipl.Ing. Maleen Holm ist dazu im Rathaus zur Beratung anwesend. -> mehr Info
Die Beratung umfasst nicht nur energiesparendes Verhalten sondern auch Maßnahmen an der Hülle des Hauses, Optimieren der Heizungsanlage und informiert über staatliche Fördermöglichkeiten.
Die Gemeinde Weyarn wird – wenn jemand nach dieser kostenlosen Erstberatung ein Gutachten für die energetische Sanierung seines Hauses erstellen lässt - dieses Gutachten bei Vorlage mit 150,-- Euro bezuschussen.
Die Sprechstunde zur kostenlosen Energieberatung ist im Rathaus nur nach Terminabsprache unter der Telefonnummer 08022/187884, zu vereinbaren.
Nächster Termin: Dienstag, den 14.5.2019, von 17 Uhr bis 19 Uhr.
 

Seniorensprechstunde
Für alle Fragen zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung etc. bietet die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Weyarn, Betty Mehrer eine Beratung an.
Sie findet nach telefonischer Absprache im Rathaus, Zimmer 04, Erdgeschoss oder bei Ihnen zu Hause statt.
Weiterhin erhalten Sie alle Informationen zum Thema Wohnungsanpassung, Umbau, Fördermöglichkeiten kostenlos bei einer Erstberatung.
Terminvereinbarung unter 08020/295 oder 08020/1887-24
 

Gesprächszeiten - Gemeinwesenarbeit und Seniorenhilfe in Weyarn - Ute Haury
jeden Dienstag, 14.30 – 16.30 Uhr und Mittwoch, 10.00 – 12.00 Uhr
im Rathaus, Erdgeschoss, Zimmer 04
EMail:
lebensraum.weyarn@stiftung-liebenau.de
Außerhalb dieser Zeiten ist sie telefonisch auch unter 08020/1887-25 zu erreichen.

 zurück zum Anfang


 HINWEISE - AKTUELLES - NEUES .... AUS DER VERWALTUNG

Bitte um Beachtung!
Die Gemeindeverwaltung und der Bauhof sind am Freitag, den 31.05.2019 geschlossen.


 

Wahlaufruf – Europawahl
Am Sonntag, den 26. Mai 2019, ist Europawahl. Die Wahllokale sind von 8 – 18 Uhr geöffnet. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch.
Per Klick können Sie >> hier Online Briefwahlunterlagen anfordern.

 

BRK-Kreisverband informiert
Rotkreuzdose

Der BRK-Kreisverband Miesbach möchte im gesamten Landkreis die Bürgerinnen und Bürger in der Notfallversorgung unterstützen!

Die Rotkreuzdose beinhaltet ein Datenblatt, sowie zwei Aufkleber für die Innenseite der Wohnungstür. Somit sind in der Dose alle wichtigen Informationen die Sie gesundheitlich betreffen kompakt verpackt. Die Informationen werden im Kühlschrank, welchen es in jedem Haushalt gibt, aufbewahrt. Das Datenblatt in der Dose ermöglicht es dem Rettungsdienst, noch schneller, Ihre Versorgung auf die jeweilige Situationen und Ihre Vorgeschichte abzustimmen.
Erhältlich sind die Dosen in allen BRK-Kleiderläden, in den Gemeinden, in einigen Apotheken sowie auch direkt im BRK-Kreisverband Miesbach.

zurück zum Anfang

 


 AKTUELLE VERANSTALTUNGEN IN DER GEMEINDE ...

 

Ferienprogramm 2019 der Gemeinde Weyarn – die Planungen laufen

Auch in diesem Sommer soll es wieder ein abwechslungsreiches und interessantes gemeindliches Ferienprogramm für unsere Kinder und Jugendlichen geben. Wir sind sicher, dass wir einmal mehr auf die Mithilfe der Vereine, Arbeitskreise und anderer kreativer Köpfe bauen können.
Angebote und Rückfragen bitte an Katja Klee im Rathaus unter klee@weyarn.de oder 08020/1887-24).
Angebote bitte mit folgenden Informationen: Titel (was?), Datum und Uhrzeit (wann?), Ort (wo?), Ansprechpartner für Anmeldung (wer?), evtl. Kosten, max. Teilnehmerzahl, sonstiges. Es wird wieder ein Anmeldedatum geben.
Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich für Ihr Engagement.

 zurück zum Anfang

 

Gemeinsames Kaffeetrinken

Achtung bitte vormerken: Aufgrund der diesjährigen Aktionswoche wieder vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales vom 17. – 26. Mai 2019 „Zu Hause daheim – machen Sie mit“ … werden wir unser Kaffeetrinken um einen Tag verschieben. Und zwar laden wir Sie alle herzlich ein, am Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 15.00 Uhr unsere Gäste zu sein. Unter unserem Motto: „Garteln für Jung und Alt“ werden wir nach unserem Beisammensein im Bürgergewölbe mit Frau Doris Orthofer vom Arbeitskreis „Gemeinschaftliches Garteln“ zu dem Grundstück „Am Klosteranger“ der Mehrgenerationenhäuser gehen. Dort haben wir die Gelegenheit, uns ein Bild von den Aktivitäten der Neu- und Altbürger – was Garteln heißt – zu machen, um sich ggf. aktiv für die Zukunft mit einzubringen.
Wer Zeit und Lust hat, ist jederzeit gerne von dem Arbeitskreis Willkommen. Ein kl. Beispiel: Im Oktober 2018 wurde das erste Mal ein Ökumenisches Erntedankfest mit allen Beteiligten – auch dem Investor – gefeiert, was großen Anklang fand. Neue Ideen hieraus werden dieses Jahr umgesetzt.
Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, diesen organisieren wir gerne für Sie. Rufen Sie unter der o. g. Telefonnummer an.

Herzlichst Ihre Ute Haury

zurück zum Anfang

 

Zum Wegwerfen zu schade? Packen Sie eine Sammelkiste!
Gebraucht & Gut

Das VIVO Kommunalunternehmen führt gemeinsam mit dem BRK Miesbach, der Diakonie Rosenheim und den Oberland Werkstätten Miesbach eine Sammelaktion für gut erhaltene Gegenstände durch. Die Erlöse aus dem anschließenden Verkauf der Sozialträger fließen in deren Projekte.
Bis 29. Juni 2019 können Sie max. 2 leere Sammelkisten abholen und gefüllt wieder zurückgeben. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Abgabe- und Annahmestellen.
In die Sammelkisten dürfen nur gut erhaltene, nicht beschädigte, funktionsfähige und saubere Gegenstände wie Bücher, Heimtextilien (keine Altkleider), Elektrogeräte, Sportartikel, Werkzeuge, CDs/DVDs, Geschirr (bruchsicher verpackt), Spielwaren (keine Stofftiere, Puzzles, Babyspielsachen).
Die leeren Sammelkisten bekommen Sie

Volle Sammelkisten können Sie hier zurückgeben:

zurück zum Anfang

 

AK-Altersplanung
Ausflug zu Burgl Moser am Tannerfeld-Stüberl in Bayrischzell

Vor genau zwei Jahren waren wir bei Burgl Moser in Bayrischzell und wir haben es sehr genossen. In herrlicher Lage vor dem Tannerfeld-Stüberl zu sitzen und die wunderschöne Landschaft zu genießen hat uns allen gut gefallen. Deshalb wollen wir es nun wiederholen und freuen uns, dass Burgl Moser uns wieder mit ihren Köstlichkeiten bewirten wird.
Abfahrt am Dienstag, 21.05.19 in Weyarn am Rathaus ist um 13.15 Uhr.
Anmeldung bei Betty Mehrer (Tel. 08020/295 – Anrufbeantworter merkt sich alles).

zurück zum Anfang

 

"H3 - mit Handicap Hoch Hinaus" kommt ins Fernsehen!

SAT 1 Bayern zeigt  am Samstag, den 25.05.2019 um 17.00 Uhr unter "Lebensformen" einen Fernsehbeitrag über die Klettergruppe "H3-mit Handicap Hoch Hinaus" - Klettern für Menschen mit Behinderungen aus Weyarn.
Eine etwas andere Klettergruppe stellt sich vor: Körperlich und/oder geistig eingeschränkte Menschen leisten Großartiges an der Kletterwand.
Mehr Infos dazu gibt's bei Brigitte Dembinski, Tel 08063-9722882 oder brigitte@dembinski-buerodienstleistungen.de.

"Lebensformen" sehen Sie jeden letzten Samstag im Monat um 17:00 Uhr auf SAT.1 Bayern.
Die filmisch hochwertigen Lebensformen-Dokumentationen widmen sich mit journalistischem Können und viel Gespür gesellschaftlich wichtigen Themen, für die sonst in der heutigen Medienlandschaft wenig Platz bleibt.
siehe auch http://www.lebensformen-tv.de

zurück zum Anfang

 

Maiandacht auf dem Neukirchner Kreuzberg

Am Samstag, den 25. Mai 2019 lädt der Veteranen- und Reservistenverein Neukirchen wieder zu seiner traditionellen Maiandacht auf den Neukirchner Kreuzberg ein.
Die Andacht unter dem Siegeskreuz beginnt um 19.15 Uhr und wird auch in diesem Jahr dankenswerter Weise vom Männergesangverein Seeham mit Marienliedern umrahmt.
Zu dieser Andacht laden wir alle unsere Mitglieder und deren Familien, alle Angehörigen der Pfarreien Neukirchen und Weyarn sowie alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Weyarn sehr herzlich ein.
Bei schlechter Witterung findet die Maiandacht in der Pfarrkirche St. Dionysius Neukirchen statt.

zurück zum Anfang

 

VdK Ortsverband Weyarn
Stammtisch

Zum VdK-Stammtisch lädt der Ortsverband Weyarn, am Samstag, 1. Juni 2019 um 14.30 Uhr in das Gasthaus „Zum Goldenen Tal“ in Naring ein. Willkommen sind auch Nichtmitglieder. Wir freuen uns auf einen geselligen Nachmittag.

zurück zum Anfang

 

TSV Weyarn
Saisonabschlussfeier

Am Sonntag, 2. Juni 2019, sind alle Fans, Freunde und Gönner nach den letzten beiden Heimspielen gegen Bayrischzell und Schaftlach zur Saisonabschlussfeier eingeladen. Die Fußballer würden sich freuen, die Saison gemeinsam mit den treuen Zuschauern ausklingen lassen zu können. Für eine deftige Brotzeit und Freibier sorgt der TSV.

zurück zum Anfang

 

AK Gemeinschaftliches Garteln
Ökumenische Segnung des Gemeinschaftsgartens

Unser Garten wird am 02.06.2019 ab 15 Uhr offiziell eingeweiht durch Pfarrer Erwin Sergel und Pater Michael De Koninck OT,
anschließend gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.
Bitte Geschirr selber mitbringen und Kleingeld für Getränke.

Die Gartensaison beginnt. Wir freuen uns auf Rasenschnitt aus den umliegenden Gärten. Wir mulchen und bauen dadurch Humus auf und sparen Wasser, weil darunter die Erde feucht bleibt.
Liebe Nachbarn, bitte euren Rasenschnitt auf unsere freien Gartenflächen kippen!

Nächstes Treffen: am 09.05.2019 im Bürgergewölbe ab 19 Uhr

zurück zum Anfang

 

TSV Weyarn
WEYARNER DREIKAMPF 2019

Der TSV Weyarn lädt ein am Samstag, 22. Juni 2019, ab 11 Uhr am TSV-Sportheim in Weyarn zum WEYARNER DREIKAMPF 2019.
Ein Team besteht aus acht Spielern! Gespielt wird in folgenden Disziplinen:
· Schafkopfen (2 Spieler)
· Asphaltschießen (4 Spieler)
· Boccia (2 Spieler)
Jede Disziplin wird getrennt gewertet, die Mannschaft mit der höchsten Summe an Punkten in allen Disziplinen gewinnt. Eingeladen sind alle Vereine und Gruppierungen aus der Gemeinde Weyarn, sowie Fußballvereine aus dem Landkreis Miesbach.
Das Startgeld pro Team beträgt 20 € – es gibt Sachpreise für alle Teams!
Weitere Infos und Anmeldung bei Thomas Spiesl unter 01 71 / 222 49 03 oder dreikampf@tsvweyarn.de

zurück zum Anfang

 

Reparatur Café
Reparieren statt Wegwerfen! - Neues Leben für kaputte Geräte.

Wir helfen bei: Reparieren von Kleinelektro, Unterhaltungselektronik und Nähen und Flicken von Kleidung. Messer schleifen! Kein Wellenschliff, keine Scheren!
Achtung! Wegen Stromschlaggefahr keine „Nassgeräte“ wie Dampfbügelstationen oder Kaffeevollautomaten!
Kein Batteriewechsel bei Armbanduhren. Dampfbügeleisen oder Wasserkocher können repariert werden.
Neu: Bilder rahmen, wenn sie den Rahmen mitbringen, Perlenketten oder Schmuck auffädeln oder neuen Verschluss montieren.

Wo? Im Bürgergewölbe Weyarn, Eingang neben dem Klostercafe.
Nächster Termin: Sonntag, 5.5.2019 von 10 bis 13 Uhr
Folgetermine: 07.07., 15.09., 10.11.2019

zurück zum Anfang

 

SENIORENAUSFLUG 2019

Liebe Pfarr- und Gemeindebürger,
die Kath. Pfarrämter Weyarn und Neukirchen sowie die Gemeinde Weyarn führen am Montag den 17.06.2019 den Seniorenausflug 2019 für Personen ab 65 Jahren durch. Der Ausflug führt uns über Kloster Ettal zum Plansee/Heiterwanger See.
Sollten Sie an dieser Fahrt teilnehmen wollen, so ist bis spätestens Mittwoch, den 12.06.2019 die Anmeldung aus dem Mai-Gmoablattl ausgefüllt bei den Pfarrämtern Weyarn oder Neukirchen oder bei der Gemeindeverwaltung Weyarn abzugeben.
Nachfolgend geben wir Ihnen die einzelnen Abfahrtszeiten und -orte bekannt:

Mit freundlichen Grüßen
Gemeinde Weyarn                        &   Für die Pfarrämter Weyarn und Neukirchen
Leo Wöhr, Erster Bürgermeister         Pater Michael De Koninck OT, Pfarradministrator

zurück zum Anfang

 

7. intern. Kunstdünger-Bildhauersymposium

vom 30.6. bis 13.7.2019

Besuchen Sie die SKULPTUR-LICHTUNG in der 14 tägigen Werkphase und haben teil an einem außergewöhnlichen Kunstprojekt, das der KUNSTDÜNGER e.V. über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt gemacht hat. Immer wieder verändert sich die SKULPTUR-LICHTUNG, durch Verkäufe, durch das Entstehen neuer Skulpturen und Installationen, sowie durch die Kooperation mit den Stadtwerken München, die vier Arbeiten dieses Jahr in Thalham ausstellen. Der KUNSTDÜNGER E.V. freut sich auf sein 7. Symposium, zu dem wir Sie wieder herzlich einladen zahlreich zu kommen !

Die eingeladenen BildhauerInnen sind:

ERÖFFNUNG Sonntag, 30. Juni  2019
14 Uhr SKULPTUR-LICHTUNG - Die Bildhauer stellen sich und ihre Projekte vor
15 Uhr „Weg der Steine“  -  Prähistorische Wanderung mit Klaus Koch (ca. 2 h)

WERKPHASE  1. - 12. Juli,  wochentags 10 - 17 Uhr
Stein, Holz, Eisen und Keramik sind diesmal die Werkstoffe. Gerne werden die BildhauerInnen die Maschinen für ein Gespräch zur Seite legen.
Genießen Sie den Werkprozess, die Gastfreundschaft und die Natur an diesem besonderen Ort.

SKULPTUR - SPECIAL  Samstag, 6. Juli, 15 Uhr
Führung durch die SKULPTUR-LICHTUNG mit Christiane Ahlhelm.
Künstlergespräche, Steine selbst behauen.

FINISSAGE  Samstag, 13. Juli,  17 Uhr
Enthüllung der Skulpturen. Rundgang durch die SKULPTUR - LICHTUNG mit Johannes Kroeker (Gitarre) und Louis Goebel (Schlagzeug).
Grußworte von Landrat Wolfgang Rzehak und Bürgermeister Andreas Hallmannsecker.
Ausklang mit Brotzeit, Wein und Musik...

mehr unter www.skulptur-lichtung.de/symposia-2019

zurück zum Anfang

 

     

WeyHALLA
TERMINE - TERMINE - TERMINE...

Reservierung unter 08020/904622, oder  girgl@weyhalla.de
Bitte 1/2 Std vor Konzertbeginn da sein, danach keine Platzgarantie

Terminänderungen oder weitere Infos zu den Veranstaltungen erfahren Sie aktuell unter www.weyhalla.de.

WEYHALLA Musikcafe Weyarn - Live-Musik, Kabarett, Musical, Kegelbahn
Öffnungszeiten:
Mi, Do und So: 19.00 - 01.00 Uhr;  Fr. und Sa. 19.00 - 03.00 Uhr
Girgl Ertl, Mangfallweg 24, 83629 Weyarn, Tel: 08020 / 904622,
www.weyhalla.de

zurück zum Anfang

 

    
HISTORISCHES TRADITIONSWIRTSHAUSMUSIK-, KABARETT- UND THEATERBÜHNE

GOTZINGER TROMMEL

Bei allen Veranstaltungen bitten wir um vorherige tel. oder schriftl. Reservierung!
83629 Gotzing, Telefon: 08020/1728, Telefax: 08020/904783, E-Mail: wirt@gotzinger-trommel.de, www.gotzinger-trommel.de

zurück zum Anfang

 

Termine aus den Nachbargemeinden

Miesbach – Waitzinger Keller

Hartpenning

Fischbachau

Holzkirchen

zurück zum Anfang

  REGELMÄSSIGE TERMINE IN DER GEMEINDE ...

 

Wirkstatt "Anders-Wachsen" in der Weyhalla

Hier trifft sich regelmässig ein Stammtisch um im Sinne von "freundlich, verschleißfrei, nachhaltig, förderlich Leben, zu diskutieren, aber auch gleich was zu unternehmen.
Eine bunte Zukunftsgestaltung mit Tatendrang!
Jeden 3.Donnerstag, um 19.30 Uhr findet ein regelmässiges Wirkstatt-Treffen in der Weyhalla in Weyarn statt.
Jeder mit Ideen, der auch gerne selber anpacken möchte, ist herzlich willkommen !
mehr Infos unter www.wirkstatt-anders-wachsen.de

zurück zum Anfang

 

Frauenstammtisch im Goldenen Tal

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 20.00 Uhr treffen sich Goldene Talerinnen um gemütlich zu ratschen, Erfahrungen auszutauschen und neu Zugezogene kennenzulernen.

Wir freuen uns auf viele neue Gesichter! Keine Scheu, je größer die Runde, desto lustiger!

zurück zum Anfang

 

TSV Weyarn Eltern-Kind-Turnen ab 1 Jahr

Immer dienstags von 10.00 –11.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Weyarn
Ansprechpartner: Andrea Butzenberger 0160/7242600

zurück zum Anfang

 

Meditation im Domicilium

Jeden Morgen von 6.30 bis 7.00 Uhr und an jedem Mittwochabend gibt es im Meditationsraum der Hospiz-Gemeinschaft die Möglichkeit der Meditation für alle, die gemeinsam mit anderen in der Stille sitzen möchten.

zurück zum Anfang

 

Eltern-Kind-Spielkreis
Wuzalhaufen
Liebe Eltern, wir laden Euch und Eure Kleinen von 0–3 Jahren ein zum Wuzalhaufen. Immer mittwochs von 9.00 bis 10.30 Uhr im Spielkreis. Es wird gesungen, gespielt, gebastelt und geratscht.
Nähere Auskünfte unter 08020/7158 oder schaut einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Euch! 

zurück zum Anfang

 

Offener Stammtisch in der Klosterbrauerei

Jeden ersten Freitag im Monat ab 18 Uhr findet ein offener Stammtisch im Klostercafé Weyarn statt.
Herzlich eingeladen sind Alteingesessene, neu Zugezogene, Nachbarn und alle, die sich austauschen und kennenlernen möchten.
Das Klostercafé hat dazu seine Öffnungszeiten von 18 bis 22 Uhr verlängert.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen regen Austausch.

zurück zum Anfang

 

Energieberatungsstützpunkt im Oberland – Miesbach

In Miesbach findet die Beratung jeden 4. Mittwoch im Monat, (24.07.2018), von 08.45 Uhr – 13.15 Uhr im Landratsamt Miesbach, Hauptgebäude (Haus B, Raum B 006) statt.
Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter 0800/809 802 400 oder 08025/704-3315.
Energie und Kosten sparen mit Photovoltaik-Anlagen. Bund und Land fördern Investitionen in Batteriespeicher Private Haushalte können mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach aktiv an der Energiewende mitwirken und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Vorteil erzielen. Das betont die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern. Eine eigene Photovoltaik-Anlage ermöglicht es, bis zu 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst zu erzeugen. „Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher ergänzt, lässt sich der Anteil des Eigenverbrauchs auf etwa 70 Prozent erhöhen“, so die Verbraucherzentrale Bayern.
Im Falle einer Darlehensfinanzierung über die KfW Bank gewährt diese einen Tilgungszuschuss in Höhe von 10 Prozent der Speicherkosten. Anträge sind vor Beginn der Investition bei einer Hausbank zu stellen. Die Förderung kann für die Investition in eine neue Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher genutzt werden, aber auch für die Nachrüstung eines Batteriespeichers in eine vorhandene Photovoltaik-Anlage. Wer gleichzeitig besonders energieeffizient baut oder saniert, kann eine zusätzliche Unterstützung der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen des 10.000-Häuser-Programms beim Einbau einer Photovoltaik-Anlage mit Stromspeicher bekommen. Diese Förderung muss vor Beginn der Maßnahme bis zum 30. September 2018 über die Online-Plattform: energiewende-oberland.de beantragt werden. Die Förderung der KfW Bank läuft bis zum 31. Dezember 2018.
Um eine Photovoltaik-Anlage erfolgreich zu betreiben, ist eine sorgfältige Planung ratsam. Die passende Größe und der richtige Standort der Anlage sind entscheidend.
Auch ist zu klären, ob ein Batteriespeicher zusätzlichen Nutzen bringt. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern bietet dazu eine persönliche und anbieterneutrale Beratung an.

zurück zum Anfang

 

  WAS SONST NOCH WICHTIG SEIN KANN...  /  AKTUELLE INFORMATIONEN  

    

Logo der VIVO
VIVO informiert

Müllabfuhrtermine

 

Mobile Problemmüllsammlung am Wertstoffhof Weyarn

am 18.05.2019 von 11.45 – 12.30 Uhr
Problemmüll enthält Stoffe, bei deren unsachgemäßemUmgang für Mensch und Umwelt gravierende Schäden entstehen können. Sie müssen deshalb vom Restmüll getrennt gesammelt und entsorgt werden. Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Säuren, Laugen (auch Reinigungs- und Waschmittel), Quecksilber sowie Labor- und Fotochemikalien sind besonders gefährlichen Problemstoffe, die aus Sicherheitsgründen ausschließlich bei der mobilen Problemmüllsammlung und jeden Mittwochnachmittag von 13.00 – 16.30 Uhr im Wertstoffzentrum Warngau angenommen werden.
Das ist wichtig für Transport und Anlieferung:

Ein ausführliches Infoblatt mit Problemmüll-ABC gibt es beim VIVO KU, Tel. 08024/9038-0 oder im Internet unter www.vivowarngau.de.

Containerstandplätze

Öffnungszeiten des Wertstoffhof Wattersdorf

Wattersdorf, Filzenweg - Tel. 0171/4455981

Öffnungszeiten - Wertstoffzentrum Warngau

zurück zum Anfang

 

Blutspendeaktionen in der Region Miesbach

Der Bedarf an Spenderblut ist in unserem modernen Gesundheitssystem hoch und wird voraussichtlich auch in Zukunft noch weiter ansteigen. Durch die Fortschritte in der Medizin haben wir heutzutage die Möglichkeit, Krankheiten und Verletzungen zu behandeln, die noch vor wenigen Jahren als aussichtslos galten. Oft ist hierbei der Einsatz von Blut unausweichlich. Gleichzeitig sind neue Therapien und Behandlungsmethoden entstanden, die ebenfalls die Anwendung von Spenderblut voraussetzen. Nach wie vor gibt es jedoch für Spenderblut keinen synthetischen Ersatz und die klassische Blutspende ist daher nicht zu ersetzen. Um genügend Blutprodukte für die Verwendung bei Unfällen, Operationen oder schweren Krankheiten zur Verfügung zu haben, sind wir aus diesem Grund täglich aufs Neue auf Ihre freiwillige und uneigennützige Blutspende angewiesen.
Blutkonserven werden am häufigsten für die Behandlung von Krebspatienten und in der inneren Medizin eingesetzt. Damit werden entweder Blutverluste ausgeglichen oder es wird Blut ersetzt, wenn der Körper aufgrund von Blutbildungsstörungen nicht mehr in der Lage ist, selbst die nötigen Blutkörperchen zu bilden. Neben der inneren Medizin werden Blutprodukte auch für die Behandlung von Unfallopfern und Verletzungen eingesetzt. Auf diesem Weg können Patienten mit schweren Blutungen stabilisiert und gerettet werden. Je nach Schweregrad der Verletzungen werden für Unfallopfer oftmals große Mengen an Spenderblut benötigt. In Extremfällen kann dies bedeuten, dass im Operationssaal innerhalb der ersten Stunden nach dem Unfall Blutkonserven von dutzenden Blutspendern für eine Patientin oder einen Patienten zum Einsatz kommen.

Spenderblut wird für alle Bevölkerungsschichten und für alle Altersstufen gebraucht.
Ganz gleich, ob für akute Verletzungen oder für Erkrankungen, Blut ist ein wertvolles Gut, das jeder von uns benötigen kann.

» mehr Informationen auf www.blutspendedienst-muenchen.de

Allgemeine Voraussetzungen zum Blutspenden:

» Aktuelle Termine des Blutspendedienst München in der Region Miesbach

zurück zum Anfang

 

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
Seit 2013 gibt es ein bundesweites Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“, das all denjenigen die Kontaktaufnahme erleichtern soll, die den Weg zu einer Einrichtung vor Ort zunächst scheuen oder sie aus unterschiedlichen Gründen nicht aufsuchen können.
Das Hilfetelefon ist das erste Beratungsangebot in Deutschland, das barrierefrei, kostenlos und vertraulich rund um die Uhr erreichbar ist – genau dann, wenn die Betroffenen den Mut gefasst haben, sich jemandem anzuvertrauen.
Die mehr als 60 Fachberaterinnen geben unter der Rufnummer 08000 116 016
sowie über Chat und E-Mail auf der Webseite www.hilfetelefon.de Auskunft zu allen Formen von Gewalt.
Sie unterstützen jedoch nicht nur gewaltbetroffene Frauen, sondern beraten auch Familienmitglieder, Freunde und Fachkräfte. Jederzeit können Dolmetscherinnen für 15 Sprachen zugeschaltet werden. Auch hörbeeinträchtigte Menschen können die Beratung mithilfe von Gebärdendolmetschern nutzen. Das Angebot ist beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben angesiedelt. Das Hilfetelefon bietet eine 24h-Beratung und hilft betroffenen Frauen dabei, nach der Erstberatung die richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in ihrer Kommune zu finden.

zurück zum Anfang

 

Wohnortnahe Hilfe in seelischer Not

Krisendienst Psychiatrie
Tel. 0180 / 655 3000

täglich von 9 bis 24 Uhr
an 365 Tagen im Jahr!

In seelischen Krisen und psychiatrischen Notlagen können sich die Bürgerinnen und Bürger ab sofort an den Krisendienst Psychiatrie wenden. Er berät alle Menschen ab dem 16. Lebensjahr, die selbst von einer Krise betroffen sind, sowie deren Angehörige und weitere Personen aus dem sozialen Umfeld. Bei Bedarf können innerhalb einer Stunde Krisenhelfer vor Ort sein, um akut belasteten Menschen beizustehen.
Der Krisendienst Psychiatrie hat auch für Ärzte, Einrichtungen und Fachstellen, die mit Menschen in psychischen Krisen zu tun haben, ein offenes Ohr. Die fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krisendienstes hören zu, fragen nach und klären mit den Anrufern gemeinsam die Situation. Sie vermitteln den Betroffenen wohnortnahe, passende Hilfeangebote wie persönliche Beratung, ambulante Krisenhilfe oder – bei Bedarf – ambulante fachärztliche oder stationäre Behandlung. Ist eine Klärung und Beratung vor Ort nötig, stehen mobile Einsatzteams für Hausbesuche zwischen 9 und 21 Uhr (werktags) sowie 13 und 21 Uhr (an Wochenenden und Feiertagen) bereit.

Der Krisendienst Psychiatrie wird vom Bezirk Oberbayern finanziert und in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Sozialpsychiatrischen Diensten organisiert. Die Beratung ist für Sie als Anruferin oder Anrufer kostenfrei; es entstehen lediglich geringfügige Telefonkosten (0,20 €/Anruf Festnetz; Mobilfunk max. 0.60 €/Anruf). Wenn Sie also in einer Krise nicht mehr weiter wissen, rufen Sie an. Je eher, desto besser! Denn mit fachkundiger Begleitung lässt sich fast jede Krise leichter meistern.

Mehr Informationen unter: www.krisendienst-psychiatrie.de

zurück zum Anfang

   

Sprechtage für alle Rentenfragen

Die nächsten Sprechtage für alle Rentenfragen der Deutschen Rentenversicherungen im Landratsamt Miesbach, Rosenheimer Str. 12,  finden Sie >>HIER
Bitte bringen Sie Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit. Sämtliche Beratungen sind kostenfrei!
Beratungen im Landratsamt sind nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter der neuen kostenlosen Telefonnummer 0800/6789100 möglich.
Besetzt ist diese Sprechtagshotline mit Beraterinnen und Beratern der Auskunfts und Beratungsstellen.

Internet-Adresse: www.deutsche-rentenversicherung.de

zurück zum Anfang

  

Erste Hilfe bei Vergiftungen
Tagesmütter, Tagesväter und Eltern sollten ein Kind genau beobachten, wenn sie befürchten, dass es giftige Pflanzenteile verzehrt hat. Es schadet dann nie, dem Kind Wasser zu trinken zu geben (Leitungswasser oder stilles Wasser), um eventuelle Giftstoffe zu verdünnen. Medizinkohle steht bei Bedarf im Medikamentenschrank bereit. Wenn das Kind sich übergibt oder benommen wirkt, sollte sofort der Notarzt gerufen oder das Kind ins Krankenhaus gebracht werden.
TIPP: GIZ-Nummer ins Handy

Wer die Telefonnummer eines Giftinformationszentrums (GIZ) ins Handy einspeichert, bekommt im Fall des Falles auch bei Ausflügen und im Urlaub schnell professionellen Rat.  GIZ-Telefonnummern bekommt man z.B. beim Bundesinstitut für Risikobewertung unter www.bfr.bund.de/ Suchbegriff: Giftinformationszentren. Dort kann man auch eine kostenlose App mit Informationen zum Thema „Vergiftungsunfälle bei Kindern“ herunterladen.

zurück zum Anfang

 

Schlaganfall - Jede Minute zählt!

Sehstörungen und Schwindel, plötzliche Schwäche, Unfähigkeit, sich sprachlich wie gewohnt auszudrücken, sind klassische Schlaganfallsymptome. Wer solche Anzeichen bei sich bemerkt, sollte diese unbedingt ernst nehmen und umgehend einen Arzt aufsuchen. Nur der kann feststellen, ob es sich womöglich um Vorboten eines Schlaganfalls handelt oder ob bereits ein Schlaganfall vorliegt. In jedem Fall ist Eile geboten, denn je früher eine medizinische Versorgung einsetzt, desto höher sind die Chancen, ohne größere Folgeschäden davonzukommen.

Oft sind Betroffene allerdings nicht mehr in der Lage, sich selbst zu helfen. Sie sind auf Familienmitglieder, Freunde, Kollegen oder Fremde angewiesen. Handelt es sich um nahestehende Menschen, werden sie leichter eine Veränderung erkennen. Sie können die Situation vermutlich besser einschätzen und daher sicherer handeln. Für Außenstehende ist es hingegen schwieriger. Sie bemerken unter Umständen in einem akuten Fall zwar, dass hier „etwas nicht stimmt“. Auf die Idee, dass es sich um Schlaganfall handeln könnte, kommen aber immer noch viel zu wenige Menschen.

Die SVLFG empfiehlt daher den Schnelltest „FAST“. Er hilft dabei, einen Schlaganfall zu erkennen:

Checkliste für Helfer:

Weitere Informationen im Internet unter www.svlfg.de > Stichwort Schlaganfall.

Das Wichtigste überhaupt ist: Greifen Sie ein, wenn jemand offensichtlich in Schwierigkeiten ist. „Schauen Sie nicht weg“, fordert der Vorstandsvorsitzende der SVLG, Arnd Spahn. Niemand dürfe sich scheuen, etwa aus einer falsch verstandenen Höflichkeit heraus auf einen hilflosen, desorientiert wirkenden Menschen zuzugehen, nachzufragen und Hilfe anzubieten. Spahn: „Ziehen Sie zur Not eine weitere Person hinzu, wenn Sie sich unsicher fühlen. Helfen Sie! Möglicherweise retten Sie damit ein Menschenleben.“

zurück zum Anfang


Wichtige Öffnungszeiten

Wichtige Öffnungszeiten


Telefonliste der Gemeinde Weyarn

Telefonliste der Gemeinde Weyarn

zurück zum Anfang